I know that there's no place left to hide

"Wer meditiert wird erschossen ..."(Plakat an Berliner Wohnungstür Mai 2017)

Über Glaube ,Liebe ,Facebook

There's a place around the corner where your dead friends live

Es ist nicht nur die sinnliche Außenwelt ,die sich gleich einem Schleier ,verdunkelnd über die eigentliche;die geistige Wirklichkeit breitet.

Facebook ist meines Erachtens nach ebenso Teil des gegenwärtigen Zustandes der "bequemen Unfreiheit", in der Konformismuswelt von heute ,wie zum Bespiel die sogenanne Kunstwelt mit ihren Möglichkeiten der "Selbstverwirklichung"innerhalb eines totalitär durchoptimierten Rahmens.Es beinhaltet die Möglichkeit in Unfreiheit ,die sich als vermeintliche Freiheit gestaltet;faul zu sein .Man kann sich ohne große Mühe einrichten in einem maximal durchoptimierten "Nest ".Warum einen  Brief von Hand schreiben , wenn man per Snapchat oder facebook in sekundenschnelle eine kaum überlegte Nachricht raus "hauen" kann?

"Alles Denken verlangt ein Innehalten", sagte einmal Hannah Ahrendt,die sich auf eine sehr klare Weise äusserte  zu der "Arbeitsgesellschaft" die nur bestehen kann wenn der Einzelne arbeitende ständig zur Selbstoptimierung gezwungene ,dermassen eingebunden ist in diesen Sinnloskreislauf von arbeiten und konsumieren ,dass ihm nach Möglichkeit keine Zeit mehr vorhanden sei nachzudenken ,zu hinterfragen oder gar kreativ zu sein.

Die sogenannten Kreativen unsrer Zeit stellen  sich in den Dienst der Manipulation der Massen Jedes Bild ,jedes Lied ,jeder Text ist nur etwas wert  wenn es /er  seine  Zweckmässigkeit geltend macht ,den Konsum anzuheizen.Man fängt die Menschen ein mit dem was sie gerne wären .

"die Polsterer sind verwirrt"(Lukas Dresler)

Facebook ,Werbung,Fernsehen ,Magazine ,das gnze Gerede-all these voices...

"Wir müssen neue Zeichen erfinden die mn nicht so leicht erkennen kann "(Schorsch Kamerun-der Mensch lässt nach )

Mein Freund ,ein  Maler erträgt nicht mehr die  Zeichen dieser Zeit .In seiner Wohnung sind alle Verpackungen die  von Slogans und den Anpreisungen was darin enthalten sei überzogenen sind zugeklebt oder überdeckt durch "spruchfreie"Gegenstände .Ich stellte ihm dazu keine Frage .Ich versuche ebenso meinen "Bannkreis " frei von Slogans zu halten.

Alles scheint durchdrungen von Bildern die nur eines zum Ausdruck bringen sollen :Absolute Bedeutungslosigkeit ,ein glattes undurchdringbares Nichts  das "unsere Kraft mit Strohalmen aus dem Rückenmark saugt "(S.Russekhttp://www.sebastianrussek.net/).Unsere leeren Hüllen werden dann wirksam in der Werbeindustrie oder in den Callcentern und bei Amazon.

 Ist dies das dekadente Finale einer "allseitig ,nuklear leuchtenden PVC -Fröhlichkeit bei gleichzeitiger Maximal-Distinktions-Absicht:"(M.Hückstädt http://local-fist.com/)

Die Welt ohne uns ,weil keiner sich mehr traut oder alle zu faul geworden sind die Mißstände zu interpretieren.Eine Art Dornröschenschlaf .Man durchgeistert die virtuelle Leere in sich  selbst.

In dem dystopischen Flm "the Congress" von Ari Folman verkauft eine  Schauspelerin ihr digitales Abbild and Miramount -Studios und verspricht aals lebendige Person keine Rollen mehr anzunehmen .Sie reist auf einen Kongress auf dem ein neues Medikament vorgestellt wird ,mit dem sich Menschen für immer in ihre Traumwelt flüchten können.

"Wahr ist also,daß wir ,die wirklichen Menschen ,dadurch,daß sich Reproduktionen von uns in der Verfügungsgewalt Anderer befinden,wirklich in die Verfügungsgewalt Anderer geraten ,daß wir wirklich ausgeliefert (z.Bsp.privat oder geschäflich oder politisch erpressbar )sind .Die Ergebnisse des Phnatomisierungsbetriebs sind neue Wirklichkeiten (Günther Anders -die Antiquiertheit des Menschen 2)

 

 

 

© Marie 2014